Rachel Stoessel

Zürich, Switzerland

Meine Ehe zerbrach fast, bis ich Freiheit erlebte

Hatte ich richtig gehört? Hatte mein Ehemann nach nur zwei Jahren gesagt, er würde mich verlassen? Der kleine Flecken Rasen in unserem gemieteten Reihenhäuschen in London verschwamm vor meinen Augen. Meine Welt zerbrach, mein Traum von einem gemeinsamen Sommer verflüchtigte sich. Ich sass hilflos im Gras und wagte nicht weiter zu denken. Was hatte ich falsch gemacht?

Durch meine Tränen hindurch suchte ich bei Gott im Gespräch nach Trost und nach einer Lösung. Was könnte ich TUN um unsere Ehe zu retten? Jesus hatte in den letzten Jahren mir oft und auf verschiedene Arten seine bedingungslose Liebe zugesichert. In meinem Kopf wusste ich, dass ich in seinen Augen wertvoll war. Aber in meinen Augen war ich nur gut genug, wenn ich alles im Griff hatte. Und diese Kontrolle hatte unsere Ehe erstickt.

Im Gottesdienst am nächsten Tag erlebte ich wie der Heilige Geist mir fast physisch einen Finger nach dem anderen löste und ich unsere Ehe und mein Leben neu  Jesus anvertraute. Ich weinte und weinte, weil ich in meinen Augen so versagt hatte. Jesus aber sprach freundlich mit mir über seine Liebe zu mir. Da war keine Anklage.

Die Wochen die folgten gaben uns ein neues Fundament. Martin hatte selber ein starkes Erlebnis, in dem er begann dem Heiligen Geist zu vertrauen und sein Leben zu öffnen. Heute schmunzelt Martin, wenn ich wieder einmal alles in den Griff zu bekommen versuche. Ich erlebe auch heute noch  wie Gott mir seine Liebe zu spricht und dies stärkt mein Vertrauen in Jesus, dass er mich durch und durch kennt und ich wertvoll bin. Da wo ich Gott die Kontrolle übergebe, erlebe ich wie Freiheit und Leben entsteht. So wie in unserer Ehe.

Meine Erfahrung ist, dass Gott jede und jeden kennt und seine Liebe persönlich dir gilt. Weisst du, dass du von Gott total angenommen bist?

— Read more —
Contact me Learn more about Jesus

Similar stories

Close
Close
Close
Close